Illustration

LEISTUNGSSPEKTRUM

 

Behandlungsschwerpunkte

  • Erkrankungen der Haut und angrenzenden Schleimhäute, speziell auch in Kindheit, Schwangerschaft oder im Alter
  • Zentrum zur Diagnostik / Therapie von bös- und gutartigen Hauttumoren
    (z. B. Melanome, Nävi, Hautkrebs, Lymphome)
  • ambulante / stationäre Hautchirurgie; Röntgen-, photodynamische und Kryotherapie
  • Varizenchirurgie
  • Wundmanagement bei schlecht heilenden Hautdefekten
  • Phototherapie (Isodosis-Bestrahlung mit UVB-Schmalspektrum, UVA plus UVB oder UVA 1-Kaltlicht) bei schwerer Psoriasis, Neurodermatitis, etc.
  • Lasermedizin bei Gefäßtumoren, Pigmentstörungen, Keloiden, Tätowierungen und zur Enthaarung

Leistungsspektrum

Spezielle Untersuchung, Behandlung und Nachsorge von Patienten mit Hauttumoren und Koordination aller notwendigen interdisziplinären Diagnose- und Therapiemaßnahmen

Operative und mikrographisch kontrollierte Tumorchirurgie

  • Dermatochirurgie von gut- und bösartigen Tumoren der Haut, Rekonstruktive Chirurgie einzeitig oder mehrzeitig durch Lappenplastiken (Gewebeverschiebung, -verlagerung, -verpflanzung) oder Hautersatz (Hauttransplantation)

  • Ablative (abtragende) Therapie von gut- und bösartigen Hauterkrankungen z. B. hochtourige Dermabrasion, Hochfrequenz-Thermo-Abtragung, Kryochirurgie im Spray- oder Kontaktverfahren, CO2-Ultrapuls Lasertherapie, Chemoexfoliation oder Fruchtsäuretherapie

Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der Haut und der hautnahen Lymphknoten

PCR- und Microarray-Diagnostik in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Tumorforschung im Haus und der Firma Miltenyi Biotec, Köln, zur genetischen und molekularen Krebsdiagnostik im peripheren Blut und im Tumorgewebe

Interdisziplinäre Betreuung von Krebspatienten einschließlich der psychosozialen Onkologie und Physiotherapie

Umfangreiche Konsiliartätigkeit für die Fachabteilungen Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastische Chirurgie und Internistische Onkologie

Zweit-Einschätzung bei Krebserkrankungen

Auflichtmikroskopie, Siaskopie, Hautsonographie

Diagnostik und Therapie kongenitaler Nävi und Riesenpigmentzellnävi, Gefäßfehlbildungen und anderer angeborener Fehlbildungen der Haut

Behandlung von chronischen Wunden und Strahlenschäden

Phlebologische Diagnostik und Therapie

Zentrum für Dermatohistopathologie Aufarbeitung und mikroskopische Untersuchung von Hautbiopsien zur Diagnose und Klassifizierung von Hautkrankheiten einschließlich Schnellschnittdiagnostik, Enzymzytochemie, Immunhistologie und Immunfluoreszenz-Untersuchung sowie umfangreicher Konsiliar- und Einsendehistologie zur Begutachtung schwieriger Fälle sowie Leitung der Qualitätssicherung für Dermatohistologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Systemische und lokale Mono-Chemotherapie und Photochemotherapie bei malignen Tumoren der Haut

Biologische und immunologische Tumortherapie mit Interferonen (adjuvant) und chimären Antikörpern (kurativ)

Röntgenweichstrahltherapie von malignen Tumoren der Haut, ein Spezialgebiet, das nur in wenigen großen Hautkliniken noch angewendet wird

UV-Strahlentherapie mit folgenden Spektren und Verfahren: 311 nm-UVB, UVA1, UVA, Photochemotherapie (PUVA) systemisch oder lokal (Creme-PUVA, Bade-PUVA), photodynamische Therapie (PDT) mit Rot- oder Grünlicht

Lasertherapie in der Dermatologie und medizinisch-dermatologischer Kosmetologie

  • CO2 (Kohlendioxid) -Laser (10600 nm, ultragepulst) zur Ablation (großflächigen Abtragung oberflächlicher Hautschichten) bei gut- und bösartigen Krankheiten der Oberhaut

  • Neodym: YAG-Laser (532 nm, gepulst mit verdoppelter Frequenz) zur Verödung kleiner oberflächlicher Gefäße und Narben

  • KTP-Neodym: YAG-Laser (532 nm, langgepulst mit verdoppelter Frequenz, gütegeschaltet) zur Beseitigung von Tätowierungen in roter, oranger oder gelber Farbe

  • Alexandrit-Laser (755 nm, gütegeschaltet) zur Behandlung von hellbraun pigmentierten Flecken und von Narben

  • KTP-Neodym: YAG-Laser (1064 nm, langgepulst, gütegeschaltet) zur Beseitigung von dunkelbraun pigmentierten Flecken und Tätowierungen in schwarzer oder blauer Farbe

  • Argon-Laser (488/514 nm) zur punktuellen Verödung von Äderchen

  • Neodym: YAG-Laser (1064 nm, kontinuierlich) zur transkutanen Anwendung in Eiswürfeltechnik zur Verödung von oberflächlichen Gefäßtumoren der Haut

  • Neodym:YAG-Laser (1064 nm, kontinuierlich) zur perkutan interstitiellen Anwendung mittels Fiberglas-Sonde zur Verödung von tiefen Gefäßtumoren der Haut

  • Dioden-Laser (800 nm, gepulst) zur Enthaarung

Ästhetische Lasertherapie und medizinisch-dermatologische Kosmetologie
z.B. CO2-Laser-Resurfacing zur Beseitigung von Hautunebenheiten, Ent-
fernung von Äderchen, Akne, Narben, Haaren und Tätowierungen, Mund- und Lidfaltenglättung

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Spezielle dermatologische Primärdiagnostik und Therapie von Hauttumoren, individuelle Therapieplanung in Abstimmung mit den anderen Abteilungen des Hauses, Hautkrebsvorsorge und -nachsorge 

Hautkrebsdiagnostik Einschätzung der biologischen Wertigkeit / Dignität von Hauttumoren und Bestimmung der Tumorgrenzen mit Hilfe der Auflichtmikroskopie, Siaskopie, Hautsonographie (20 MHz-Sonde), photodynamischen Diagnostik, digitalen (Auflicht-) Fotodokumentation und Histologie mit schnittrandkontrollierter Tumorchirurgie 

Haut- und Lymphknotensonographie zur Entdeckung von Metastasierung 

Zweiteinschätzung bei Hautkrebserkrankungen

Dermatochirurgie ambulante Operationen von mittelgroßen, kleinen und invasiven, gut- und bösartigen Tumoren der Haut und Übergangshaut und Anwendung ablativer Verfahren

Konservative Therapie nicht-invasiver Hauttumore mit Hilfe ablativer, chemochirurgischer, kryochirurgischer oder immunmodulatorischer Verfahren

Röntgenweichstrahltherapie maligner Hauttumore, insbesondere bei älteren oder wenig belastbaren Patienten oder in Problemlokalisationen von Hauttumoren

Ambulante Mono-Chemotherapie und ambulante Immuntherapie bei bösartigen Hauttumoren

Klinische, sonographische und laborchemische Tumornachsorge bei potenziell metastasierenden Hauttumoren wie Melanom, Plattenepithelkarzinom, Merkelzellkarzinom oder Karzinomen der Hautanhangsgebilde, Weichteil- und Angiosarkomen der Haut sowie malignen T- und B-Zell-Lymphome der Haut

Planung und Einleitung der weiteren Versorgung wie Pflege und Betreuung durch ambulante Dienste, die Vermittlung von stationärer Nachsorge- und Anschlußheilbehandlung sowie die Veranlassung psychoonkologischer Betreuung oder psychologischer, sozialpädagogischer und ergotherapeutischer Unterstützung durch Beratung und Therapie

Hautkrebsvorsorge und -nachsorge Aufklärung, Beratung, Verlaufsdokumentation

Interdisziplinäre Tumorsprechstunde von Dermatologen, Mund-, Kiefer- und Gesichtchirurgen, Plastischen Chirurgen, Internistischen Onkologen, Anästhesisten / Schmerztherapeuten und Psychologen / Psychotherapeuten

Ulkus- und Wundsprechstunde (Diagnostik und Behandlung nicht heilender Wunden)

 A A A

Krankheitsbilder und unsere Behandlungsangebote:

» Alle Krankheitsbilder

AKTUELLES

Selbsthilfegruppentreffen

Das nächste Selbsthilfegruppentreffen findet am 28.04.2017 ab 15.00 Uhr (neue Zeit!) zu dem...

Wenn Wunden nicht heilen

Die "Westfälischen Nachrichten" aus Münster und die "Münstersche Zeitung"...

Wundzentrum Hornheide

In unserer Wundsprechstunde bieten wir Ihnen eine Schmerzarme Wundversorgung, Ultraschalltechnik...

FOCUS: Priv.-Doz. Dr. Schulze und Dr. Fluck ausgezeichnet

In der aktuell erschienenen Ärzteliste 2016 des Nachrichtenmagazins FOCUS sind Herr Priv.-Doz. Dr....

Sektion HNO in der MKG Chirurgie

An der Fachklinik Hornheide wird seit vielen Jahren die Interdisziplinarität sehr groß geschrieben...