Illustration

Leistungsspektrum

Schwerpunkte der Abteilung für MKG-Chirurgie sind die Behandlungen der gutartigen und bösartigen Tumoren der Haut und Schleimhaut der Kopf-Hals-Region.
Neben der Tumorentfernung steht insbesondere die Wiederherstellung der unterschiedlichen Weichteil- und knöchernen Defekte im Vordergrund der Rehabilitation. Bei Tumoren mit Tochtergeschwülsten in Lymphknoten-Stationen des Halses sind z. T. große operative Maßnahmen mit Lappenbildungen aus der Umgebung notwendig.

Zu einem kleineren Teil werden von der Abteilung Unfallfolgen am Gesichtsschädel, Verbrennungsfolgen, Nervschäden durch Operationen und Unfälle korrigiert. In der Fehlbildungschirurgie werden alle angeborenen Schäden am Gesichtsknochen und an der Haut operiert (z. B. Angiome). Dafür sind z. T. interdisziplinäre Operationsteams notwendig.

Seit 1992 besteht ein Kooperationsvertrag mit dem Clemenshospital in Münster für die Betreuung von Unfallfolgen im Gesicht. Es werden regelmäßig gemeinsame Operationen mit den Neurochirurgen dieses Hospitals durchgeführt.Die modernen Behandlungsverfahren der unterschiedlichen Laser-Systeme werden erfolgreich mit der Abteilung für Plastische Chirurgie bei Gefäßmälern, Narben, Tätowierungen u. a. eingesetzt. Auch der Bereich der Ästhetischen Chirurgie wird zusammen mit der Plastischen Chirurgie gepflegt. So gehören die Therapie der Schlupflider, der Faltenbehandlung durch ein Gesichts- und / oder Halslift ebenso zum Spektrum wie die Behandlung von Knochen- und Weichteilveränderungen an der Nase oder von abstehenden Ohren. Eine Sonderstellung nimmt die Fachklinik Hornheide bei der Rehabilitation von Ohr-, Nasen- und Gesichtsdefekten ein. Die Klinik besitzt das größte Epithesenzentrum der Bundesrepublik, in der mithilfe von modernen Operationsverfahren im Knochen verankerte Implantate plus Magnete eingebracht werden. Die fehlenden Gesichtsteile werden dann aus weichem oder hartem Kunststoff ersetzt und können stabil verankert zur Rehabilitation der betroffenen Patienten beitragen.

Behandlungsschwerpunkte

 

  • Behandlungen der gutartigen und bösartigen Tumoren der Haut und Schleimhaut der Kopf-Hals-Region Tumorentfernung und insbesondere Wiederherstellung der Weichteil- und knöchernen Defekt

  • große operative Maßnahmen mit Lappenbildungen bei Tumorenmit Tochtergewülsten in Lymphknoten-Stationen des Halses

  • Korrektur von Unfallfolgen am Gesichtsschädel,Verbrennungsfolgen, Nervschäden durch Operationen und Unfälle

  • Fehlbildungschirurgie: Korrektur aller angeborenen Schäden am Gesichtsknochen und an der Haut (z. B. Angiome), ästhetische Chirurgie Gesicht, Laserchirurgie

Versorgungsschwerpunkte

Chirurgie von großen, mittelgroßen und invasiven Tumoren der Haut und Schleimhaut der Kopf-Hals-Region und der Mundhöhle mit Ausräumung der regionären Lymphknotenstationen am Hals (inkl. Operationen des Wächterlymphknotens bei malignem Melanom)
 

  • Wiederherstellung von Weichteil- und knöchernen Defekten des Gesichts- und Hirnschädels

  • Wiederherstellung von Weichteil- und knöchernen Defekten des Gesichts- und Hirnschädels

  • Chirurgie angeborener Fehlbildungen

  • Drüsenchirurgie

  • Chirurgie der Ersatzplastiken bei Ausfall der Gesichtsnerven

  • Dysgnathie-Chirurgie (Kieferorthopädische Chirurgie des Ober- und Unterkiefers)

  • Ästhetische Chirurgie des Gesichtes, des Halses, der Lider und Ohren

  • Kraniofaziale chirurgische Epithetik (kraniofazial = Kopf-Hals)

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: ohne primären Wundverschluss, histographisch kontrolliert (mikrographische Chirurgie): sonstige Teile, Kopf

Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: mit primärem Wundversvhluss, histographisch kontrolliert (mikrographische Chirurgie): sonstige Teile, Kopf

Freie Hauttransplantation, Empfängerstelle: Vollhaut, großflächitg: sonstige Teile, Kopf

Neurolyse und Dekompression eines Nerven: Hirnnerven extrakraniell

Andere Inzision an Haut und Unterhaut: Drainage: sonstige Teile, Kopf

Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut: Verschiebe-Rotationsplastik, großflächig: sonstige Teile, Kopf

Lappenplastik an Haut und Unterhaut, Entnahmestelle: Gestielter regionaler Lappen: sonstige Teile, Kopf

Radikale zervikale Lymphadenektomie (Neck dissection): Selektiv (funktionell): drei Regionen

Resektion einer Speicheldrüse: Glandula submandibularis, mit intraoperativem Monitoring des Ramus marginalis N. facialis

Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: mit primärem Wundverschluss: sonstige Teile, Kopf

Resektion einer Speicheldrüse: Parotidektomie, partiell: mit intraoperativem Fazialismonitoring

Exzision und Sestruktion von (erkranktem) Gewebe des Augenlides: tiefe Exzision, histographisch kontrolliert (mitkrographische Chirurgie): mit Beteiligung der Lidkante

Exzision von Muskel, Sehne und Faszie; Kompartmentresektion: Kopf und Hals

Implantatversorgung für die Rekonstruktion mit Gesichtsepithesen: Einführung der Implantate

 A A A

Krankheitsbilder und unsere Behandlungsangebote:

» Alle Krankheitsbilder

AKTUELLES

Selbsthilfegruppentreffen

Das nächste Selbsthilfegruppentreffen findet am 28.04.2017 ab 15.00 Uhr (neue Zeit!) zu dem...

Wenn Wunden nicht heilen

Die "Westfälischen Nachrichten" aus Münster und die "Münstersche Zeitung"...

Wundzentrum Hornheide

In unserer Wundsprechstunde bieten wir Ihnen eine Schmerzarme Wundversorgung, Ultraschalltechnik...

FOCUS: Priv.-Doz. Dr. Schulze und Dr. Fluck ausgezeichnet

In der aktuell erschienenen Ärzteliste 2016 des Nachrichtenmagazins FOCUS sind Herr Priv.-Doz. Dr....

Sektion HNO in der MKG Chirurgie

An der Fachklinik Hornheide wird seit vielen Jahren die Interdisziplinarität sehr groß geschrieben...